CSENRUPLNL
Hauptseite

Frýdlanter Aussichtsturm auf dem Resslův vrch

Rozhledna Frýdlant, Autor: Město Frýdlant

Gebiet Frydlant

Frydlant, 464 01

GSM: +420 724 045 560, +420 777 954 265
Web: www.mesto-frydlant.cz, www.ktf.cz

Auf dem Resselův vrch, nördlich von Frýdlant, steht ein steinerner Aussichtsturm aus dem Jahr 1907.

Dieser Bau ersetzte den ursprünglichen Aussichtsturm, der hier seit 1890 stand. Der Aussichtsturm ist 21 m hoch. Von der Spitze aus kann man zum Beispiel Smrk, Hejnice, Ptačí kupy oder Frýdlant sehen. Erreichbar zu Fuß über einen markierten touristischen Pfad von Frýdlant aus, mit dem PKW kann man bis zum Aussichtsturm fahren.

Lage: 2 km nördlich von Frýdlant

Erreichbar:
- über einen gelb markierten touristischen Pfad vom Bahnhof der Tschechischen Bahn Frýdlant v Čechách (2,5 km)
- vom T. G. Masaryk-Platz, der gelbe Markierung folgend, am Rathaus entlang, durch die Mládeže Straße, vorbei am Schwimmbad und entlang der Strmá Straße zum Aussichtsturm (2 km)
- mit dem PKW zum hiesigen Friedhof und von hier aus zu Fuß (0,5 km)
- Radfahrer können den Radweg Nr. 3016 Andělka – Bártlovka mit der Abzweigung zum Aussichtsturm (300 m) nutzen.

Anlage

Otevírací doba

Mai - Juni Sa - So 10:00 - 17:00
Juli - August Di - Fr 10:00 - 17:00
Juli Sa - So 9:00 - 18:00
September Sa - So 10:00 - 17:00

Vstupné

Plné vstupné:15,00 CZK
Dětské vstupné:10,00 CZK

Dienste: Abstellplätze für Räder, Imbissstube

Photogalerie

Rozhledna Frýdlant, Autor: Město Frýdlant

Rozhledna Frýdlant

 
Rozhledna Frýdlant, Autor: Město Frýdlant

Rozhledna Frýdlant

 
 
 

Suche

Aktualitäten

18.2.2010 17:07
Warum Lomnice nad Popelkou besuchen?
10.11.2021 12:00
22.6.2021 13:27
11.6.2021 11:17
3.6.2021 10:44
25.5.2021 13:28

Výrobci

Ökofarm Trpola
Trpola, Autor: Archiv Petr Macháček
Pflanzliche und Tierproduktion in der Bioqualität, handgefertigte Holzprodukte und Schnitzarbeit.
Všichni výrobci
E-shop Českého ráje
 
 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2022  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info  |  RSS 2.0

Tento projekt je spolufinancován z Evropského fondu pro regionální rozvoj prostřednictvím Euroregionu NISA
load