CSENRUPLNL
Hauptseite

Stadtmuseum und Julie W. Mezer-Galerie

Muzeum Úpice, Autor: Archiv: Městské muzeum a galerie J. W. Mezerové

Riesengebirge

T. G. Masaryka 30
Upice, 542 32

GSM: +420 603 370 572, +420 739 651 344, +420 739 651 294
E-mail: mmgu@mmgu.cz
Web: www.mmgu.cz

Das Stadtmuseum von Úpa entstand im Jahre 1895 und befindet sich seit 1933 im alten Rathaus.

An der Gründung des Museums nahmen die Eltern der Gebrüder Čapek teil, MUDr.Antonín Čapek und seine Frau Božena, eine begeisterte Sammlerin von Volksliedern, Volksweisen, Märchen und Erzählungen aus der Region Úpicko. Am Anfang der 60.Jahre des 20.Jahrhunderts wurde im Museum eine Ausstellung der Arbeiterbewegung und kommunistischen Bewegung errichtet und zahlreiche Sammlungen wurden leider liquidiert.

Nach dem November 1989 wurde die Wiederherstellung des Museums und Rettung von Überresten der einstmals umfangreichen Sammlungen des Museums in Angriff genommen. Das alte Rathaus wurde rekonstruiert und die Neueröffnung des Museums erfolgte im Jahre 1993, aus Anlass des 100.Geburtstags der Malerin von Blumen und Landschaften am Gebirgsfuß von Krkonoše, Julia Winterová-Mezerová.

Exposition:
1. Julia W. Mezerová Galerie
2. Aus der Stadtgeschichte
3. Natur der Region Úpicko
4. Ausstellungsraum.

Anlage

Otevírací doba

Januar - Dezember Di - Sa 10:00 - 12:00
13:00 - 17:00
So 13:00 - 16:00

Vstupné

Plné vstupné:20,00 CZK
Dětské vstupné:5,00 CZK
Studentské vstupné:10,00 CZK
Seniorské vstupné:10,00 CZK

Dienste:

Photogalerie

Muzeum Úpice, Autor: Archiv: Městské muzeum a galerie J. W. Mezerové

Muzeum Úpice

 
Muzeum Úpice, Autor: Městské muzeum a galerie J. W. Mezerové

Muzeum Úpice

 
 
 

Suche

Aktualitäten

18.2.2010 17:07
Warum Lomnice nad Popelkou besuchen?
10.11.2021 12:00
22.6.2021 13:27
11.6.2021 11:17
3.6.2021 10:44
25.5.2021 13:28
E-shop Českého ráje
 
 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2022  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info  |  RSS 2.0

Tento projekt je spolufinancován z Evropského fondu pro regionální rozvoj prostřednictvím Euroregionu NISA
load