CSENRUPLNL
Hauptseite

Burgruine Valečov

Zřícenina hradu Valečov, Autor: Částka Jiří

Bohmisches Paradies

Bosen
Bosen, 295 01

GSM: +420 704 510 132
E-mail: starosta@bosen-obec.cz
Web: www.bosen-obec.cz/valecov/

Die Ruine der Burg Valečov stellt eines der wichtigsten Bauwerke vom Böhmischen Paradies dar.

Sie zählt zu einer der schönsten Felsenburgen, ihre Gestalt wurde stark beeinflusst durch die Sandsteinfelsen, in welche sie teilweise gehauen und teilweise gebaut wurde. Valečov entstand am Anfang des 14. Jhs. Etwa zwei Jahrhunderte später, also im 16. Jh., wurde ein Mauerpalast vollendet.

Die Eintrittsexposition stellt eine Ausstellung archäologischer Funde aus den Sammlungen des Museums in Mladá Boleslav vor. Weiter ist der Burgkern mit Mauerpalast, Felsenkammern und Gängen zu sehen.

Von Interesse ist die Vorburg mit Felsenwohnungen (Wohnstätten), Gefängnis und Hungerturm.

Lage: 4 km von Mnichovo Hradiště entfernt

Anlage

Otevírací doba

Mai - Juni Di - So 9:00 - 18:00
Juli - August Mo - So 9:00 - 18:00
September Di - So 9:00 - 18:00
Oktober - April Sa - So 9:00 - 16:00

Vstupné

Plné vstupné:50,00 CZK
Zvýhodněné vstupné:20,00 CZK

Fremdsprachige Texte: Englisch, Deutsch, Polnisch, Russisch, Französisch
Dienste: Parkplatz, Busparkplatz, Abstellplätze für Räder, Imbissstube, Hund erlaubt
Burgen und Burgruinen: Burgruinen

Veranstaltungen

Photogalerie

Zřícenina hradu Valečov, Autor: Částka Jiří

Zřícenina hradu Valečov

 
Valečov, Autor: Pavla Bičíková

Valečov

 
Valečov, Autor: Pavla Bičíková

Valečov

 
Valečov, Autor: Pavla Bičíková

Valečov

 
Valečov, Autor: Pavla Bičíková

Valečov

 
Valečov, Autor: Pavla Bičíková

Valečov

 
Hrad Valečov, Autor: Ondřej Holas

Hrad Valečov

 
 
 

Suche

Aktualitäten

18.2.2010 17:07
Warum Lomnice nad Popelkou besuchen?
10.11.2021 12:00
22.6.2021 13:27
11.6.2021 11:17
3.6.2021 10:44
25.5.2021 13:28
E-shop Českého ráje
 
 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2022  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info  |  RSS 2.0

Tento projekt je spolufinancován z Evropského fondu pro regionální rozvoj prostřednictvím Euroregionu NISA
load