CSENRUPLNL
Hauptseite

Skigebiet Aldrov

Skiareál Aldrov, Autor: Archiv obce Vítkovice v Krkonoších

Riesengebirge

Vitkovice v Krkonosich, 512 38

Telefon: +420 481 582 925
E-mail: obec@vitkovicevkrk.cz
Web: www.skialdrov.cz

Skiverleih Skiservice Parkplatz Schnellimbiss Künstliche Beschneiung Pistenpräparierung Abendliches Flutlichtskifahren Skibus

Das Skigebiet Aldrov befindet sich auf Seehöhe und die Skifahrer können aus 4 Abfahrtspisten wählen – 3 befinden sich im Bereich des als Präsidentenexpress genannten Sessellifts und eine im Bereich des Skilifts Jizerka.

Für die Abfahrt:
Dank künstlichem Schnee bietet das Skigebiet den ganzen Winter hervorragende Bedingungen für Anfänger sowie fortgeschrittene Skifahrer. Auf ihre Kosten kommen auch Liebhaber des Nachtskifahrens, denn die Pisten sind beleuchtet.

Golden Pass: Auf dem Gelände können Sie den gemeinsamen Skipass Golden Pass benutzen, der 3 Abschnitte des Vítkovický-Tals (Aldrov, Vurmovka und Janova Hora) mit einem Abfertigungssystem verbindet. Sie können so einen Sessellift und 5 Skilifte benutzen, das sind insgesamt 8 Pisten, zwischen denen Sie mit dem Skibus hin und her fahren können.

Langlaufen In Nähe des Skigebiets befinden sich gepflegte Langlaufstrecken, die weiter zum Beispiel an die Krkonošská-Magistrale anschließen. Die kürzeren und leichteren Strecken befinden sich oberhalb des Skigebiets Aldrov und führen weiter in Richtung Rezek, Dvoračky und auf die Bergkämme von Krkonoše. Anspruchsvollere Langlaufloipen finden die Besucher auf dem Kamm von Horní Mísečky nach Přední Žalý.

Anlage

Skizentren

Anzahl von Lifte / Seilbahnen: 1/1
Vierersessellift: 1

Photogalerie

Skiareál Aldrov, Autor: Archiv obce Vítkovice v Krkonoších

Skiareál Aldrov

 
 
 

Suche

Aktualitäten

10.11.2021 12:00
22.6.2021 13:27
11.6.2021 11:17
3.6.2021 10:44
25.5.2021 13:28
28.11.2020 17:26
E-shop Českého ráje
 
 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2021  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info  |  RSS 2.0

Tento projekt je spolufinancován z Evropského fondu pro regionální rozvoj prostřednictvím Euroregionu NISA
load