CSENRUPLNL
Hauptseite

Hodkovice nad Mohelkou

Hodkovice nad Mohelkou, Autor: Míra Chmela

Bohmisches Paradies

nam. T.G.Masaryka 1
Hodkovice nad Mohelkou, 463 42

Telefon: +420 485 145 353, +420 485 145 354
E-mail: mu@hodkovicenm.cz
Web: www.hodkovicenm.cz, www.facebook.com/www.hodkovicenm.cz

Die Stadt Hodkovice nad Mohelkou liegt in Nordböhmen an der Verbindungsstraße der Städte Liberec und Turnov. Von allen Seiten ist sie von Bergen und Hügeln umgeben. Im Nordwesten ist es das Lausitzer Gebirge, im Südwesten das Gebiet Vrchovsko mit den Sandsteinfelsen und im Osten der Berghügel Kozákov.

Die erste Erwähnung des Ortes Hodkovice stammt aus dem 14. Jahrhundert. Damals handelte es sich um eine Siedlung an der Handelsstraße. Bis ins 19. Jahrhundert bewahrte die Stadt Hodkovice ihren Charakter einer Fuhrmannsstation, so gab es hier viele Gasthäuser und Wirtshöfe für die durchreisenden Kaufleute. Eine weitere bedeutende Wirtschaftstätigkeit war der Handel mit Glas und später auch die Textilindustrie.

Hodkovice liegt an einer Kreuzung der Wander- und Radwanderwege, die in Richtung des Kamms des Ještěd und weiter in das Lausitzer Gebirge oder in umgekehrter Richtung in das Böhmische Paradies führen. Liebhaber des Fliegens haben die Gelegenheit, den Sportflugplatz zu nutzen, während sich Bergsteiger für die Klettermöglichkeiten in den unweit gelegenen Felsenstädten begeistern werden.

Anlage

Veranstaltungen

Photogalerie

Hodkovice nad Mohelkou, Autor: AZ fotky

Hodkovice nad Mohelkou

 
Hodkovice nad Mohelkou, Autor: Míra Chmela

Hodkovice nad Mohelkou

 
Hodkovice nad Mohelkou, Autor: Míra Chmela

Hodkovice nad Mohelkou

 
Hodkovice nad Mohelkou, Autor: Míra Chmela

Hodkovice nad Mohelkou

 
 
 

Suche

Aktualitäten

22.6.2022 13:25
31.5.2022 12:56
27.5.2022 18:15
18.2.2010 17:07
Warum Lomnice nad Popelkou besuchen?
10.11.2021 12:00
22.6.2021 13:27
E-shop Českého ráje
 
 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2022  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info  |  RSS 2.0

Tento projekt je spolufinancován z Evropského fondu pro regionální rozvoj prostřednictvím Euroregionu NISA
load